Wie Mike mit dem Rollstuhl...

Aus Bulb Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

... durch die Stadt fährt und so tut, als wie wenn er behindert wäre, obwohl er das in Wirklichkeit überhaupt nicht ist, sondern nur so tut, als wenn er behindert wäre (was er ja nicht ist, weil er ja nur so tut, als wäre er behindert).

Wie Mike mit dem Rollstuhl durch die Stadt fährt und so tut, als wie wenn er behindert wäre, obwohl er das in Wirklichkeit überhaupt nicht ist, sondern nur so tut, als wenn er behindert wäre (was er ja nicht ist, weil er ja nur so tut, als wäre er behindert).
Wie Mike mit dem Rollstuhl-Titel.jpg
Idee Falko, Marco, Mike Boelsen
Darsteller Mike Boelsen
Musik  ???
Erscheinungsjahr 1998
Laufzeit 4 Min.


Wie Mike mit dem Rollstuhl-Mike und Rollstuhl.jpg

Der Film ist eine Liebeserklärung an Casablanca, eines der ersten erfolgreichen digitalen Schnittsysteme. Gleichzeitig ist es der Film mit unserem längsten Titel, der wiederum den Film ganz gut beschreibt.

Das Rohmaterial stammte ursprünglich aus einer Straßenbefragung für unsere TV-Sendung Freiwild.


Filme
Der Anrufer - ein Portrait | Krank oder doch schon tot? | Nr. 5611 | New Age | w e g | reVers | Wie Mike mit dem Rollstuhl... | O | camera obscura | deus ex machina | Der Gast | "....." | FreiWild - der Film | Der K(n)opf | E V O L U T I O N | 4MOPS | Die Lobby | Eine Minute Ruhrgebiet | Der Aschenbecher | Ball Ballett