W e g

Aus Bulb Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
w e g
W e g.jpg
Idee Marco
Darsteller Falko
Musik Björk
Erscheinungsjahr 19??
Laufzeit  ?? Min.


Der Film ist aus Restematerial einer unserer bisherigen Filme (New Age) entstanden. Material, das wir nicht mehr verwenden konnten, habe wir hier einfach zu einem eigenständigen Werk zusammengefügt, da das Material an sich recht gut geworden ist.

Aber worum geht es? Wir sehen unseren Protagonisten durch ein Meer von Menschen treiben. Er blickt sich um und schaut in hektische Gesichter - oder nur davor? Alles zerfließt: die Menschenmassen, das Bild, der Ton, die Zeit. Die Dinge dünnen sich aus und verlieren die Konturen. Nichts wesentliches passiert, vielmehr wird passiert. Es passiert um unseren Protagonisten herum. Aber auch nur scheinbar. Was aussieht, wie Passieren ist eigentlich nur Reflex. Nichts von Bestand bleibt, und alles geht dahin: Wie unserer Protagonist, so auch die Musik, so auch der Film.


Filme
Der Anrufer - ein Portrait | Krank oder doch schon tot? | Nr. 5611 | New Age | w e g | reVers | Wie Mike mit dem Rollstuhl... | O | camera obscura | deus ex machina | Der Gast | "....." | FreiWild - der Film | Der K(n)opf | E V O L U T I O N | 4MOPS | Die Lobby | Eine Minute Ruhrgebiet | Der Aschenbecher | Ball Ballett