Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schule:vorgehensmodelle_der_softwareentwicklung

Vorgehensmodelle der Softwareentwicklung

Das Entwickeln von Software ist ein komplexer Vorgang, der genau geplant werden muss. Mit der Zeit haben sich verschiedene Vorgehensmodelle der Softwareentwicklung gebildet, die unterschiedliche Anforderungen adressieren. Drei prominente Vertreter sind in der obigen Abbildung dargestellt.

Aufgaben

  1. Informiere dich über eines der drei Modelle Wasserfallmodell (A) oder Prototyping (B) oder Spiralmodell (C). Erstelle eine Präsentation, die das Modell vorstellt und seine Kernprinzipien darstellt.
  2. Nenne Vor- und Nachteile des Modells und gib ein typisches Einsatzgebiet an.
  3. Wenn du fertig bist, kann du den folgenden Comic anschauen.

Nimm Stellung zu der Aussage von Felix von Leitner:

Ich sehe übrigens Extreme Programming und Agile Programming mit einem sehr kritischen Auge. Weil das aus meiner Sicht nämlich nichts mit dem Produkt oder der Entstehung des Produktes zu tun hat, sondern mit einer Kommoditisierung der Mitarbeiter.

Ursprünglich hatte man Programmierer, Projektleiter, Tester und Admins.

Dann hat man gesagt, hey, wir machen jetzt agile, die Programmierer sollen auch
mal die Projektleiter-Arbeit übernehmen.

Dann hat man gesagt, hey, wir machen jetzt Test Driven Development, die Programmierer
sollen mal auch die Tester-Arbeit übernehmen.

Und dann hat man gesagt, hey, wir machen jetzt Devops, die Programmierer sollen mal
auch die Admin-Arbeit übernehmen.

Ergebnis: Alle sind austauschbar. Die perfekte Basis für Lohnsenkungen und knallhartes
Kaputtverhandeln des „Human Capital“ aus Sicht des Bosses.
  • Reference Card für das agile Scrum-Modell.
schule/vorgehensmodelle_der_softwareentwicklung.txt · Zuletzt geändert: 14.08.2017 09:50 von Marco Bakera