Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schule:ticketautomat

Ticketautomat (IN ARBEIT)

Auftrag

Die Stadt Borchem am Fluss schaffte im Jahr 2014 neue Fahrkartenautomaten an. Die Automaten lassen sich folgendermaßen bedienen: Nach Auswahl eines Tickets muss das nötige Geld eingeworfen werden. Anschließend erhält der Kunde sein Ticket und zu viel gezahltes Geld zurück.

Der Automat gibt Tickets für fünf verschiedene Tarifstufen aus, deren Preise sich der folgenden Tariftabelle entnehmen lassen.

Der Automat kann als Zahlungsmittel ausschließlich Bargeld in Form von Münzen der folgenden Größen entgegennehmen und auszahlen: 2€, 1€, 50 Cent, 20 Cent und 10 Cent.

Als Mitarbeiter des IT-Systemhauses „SyN-Systeme und Netze GmbH“, das den Zuschlag für die Programmierung der Konsolen-basierten Software der Automaten erhielt, sind Sie mit diesem Projekt nun beauftragt.

Tarifstufe   Preis
K            1,60 €
1            2,50 €
2            4,80 €
3            7,20 €
4            9,00 €

Anwendungsfall Ticketauswahl

Anwendungsfall Bezahlvorgang

Struktogramm für den Bezahlvorgang

Struktogramme beschreiben den Ablauf eines Programms in einer grafischen Notation.

  1. Dokumentiere deinen Quelltext mit Hilfe eines Struktogramms und veröffentliche es.

Struktogramm für die Restgeldrückgabe

Entwickle ein Struktogramm, das den Prozess der Rückgabe des Restgeldes beschreibt. Es soll erkennbar sein, welche Münzen in welcher Anzahl ausgegeben werden. Veröffentliche dein Ergebnis an dieser Stelle.

Aktivitätsdiagramme

  1. Informiere dich über UML-Aktivitätsdiagramme. Ausführliche Informationen findest du bereits unter den Links.
  2. Erstelle für den Bezahlvorgang und die Rückgabe des Restgeldes ein Aktivitätsdiagramm und veröffentliche es.
  3. Wozu werden Aktivitätsdiagramme eingesetzt?
  4. Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es zwischen Aktivitäts- und Struktogrammen? Nimm eine kritische Bewertung vor.
schule/ticketautomat.txt · Zuletzt geändert: 19.04.2017 08:39 (Externe Bearbeitung)