Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schule:abschlusspruefung_mathematik

Abschlussprüfung Mathematik

Die Abschlussprüfung für die Fachhochschulreife (FHR) besteht im Fach Mathematik aus einem schriftlichen Teil und evt. einem mündlichen Teil. Die mündliche Prüfung ist freiwillig und kann auf Antrag durchgeführt werden, wenn die Note aus der schriftlichen Prüfung zu schlecht ausgefallen ist und man seine Gesamtnote hierdurch verbessern möchte.

Schriftlicher Teil

Der schriftliche Teil der Prüfung zur Fachhochschulreife besteht aus einer Arbeit, die über 180 Minuten geschrieben wird und die folgenden Bereiche umfasst - schaue dir auch die detaillierte Themenübersicht an:

  1. Zwei Anwendungsaufgaben aus dem Bereich der Analysis
  2. Eine Anwendungsaufgabe aus dem Bereich der Vektorrechnung.

Alle drei Aufgaben werden ungefähr gleich gewichtet. Die Themen umfassen alle Bereiche des im Unterricht behandelten Stoffes, wenn ich sie nicht explizit ausgeschlossen habe. Während der Prüfung bekommst du eine Formelsammlung gestellt. Du darfst in der Prüfung einen nicht-programmierbaren und nicht-grafischen Taschenrechner verwenden.

Mündlicher Teil (optional)

Es gibt die Möglichkeit, freiwillig eine mündliche Prüfung in Mathematik abzulegen.

Materialien

schule/abschlusspruefung_mathematik.txt · Zuletzt geändert: 19.04.2017 08:39 (Externe Bearbeitung)